Daniela Pratter, stellv. Vorstand Damenschneiderei

Schon als Kind hatte ich den Berufswunsch Schneiderin. So entschied ich mich dazu, 2003 eine Ausbildung als Damenkleidermacherin bei der Maßschneiderei Lechner-Größ zu machen. Nach einem Besuch im Theater war ich sofort in diese bunte Kostümvielfalt verliebt und noch als Lehrling habe ich mich um eine Stelle in der Kostümwerkstatt beworben.
Im Anschluss an meine Ausbildung, im Jahr 2006, begann ich, in der Damenschneiderei zu arbeiten. Nach vielen erfolgreichen Jahren ergab sich für mich die Möglichkeit, meinen Tätigkeitsbereich zu erweitern. Seit 2018 bin ich die rechte Hand der Abteilungsleiterin in der Damenschneiderei.
An meiner Arbeit liebe ich es, von der Figurine bis zum fertigen Stück in alle Arbeitsprozesse eingebunden zu sein.
Mein Alltag ist sehr abwechslungsreich, ich beschäftige mich mit Schnittzeichen, Kostümbesprechungen, Anproben, Nähen und bin ständig bemüht, den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden.
Ich schätze es sehr, in einem sehr liebevollen und professionellen Team arbeiten zu dürfen.
Der Kontakt zum Theater ist mir wichtig, da ich selbst sehr kulturbegeistert bin.
Ich habe meinen Traum zum Beruf gemacht.
Die ganze Welt ist eine Bühne!